Unsere Partner

Hier können Sie sich einen Überblick schaffen und die wichtigsten
Infos der Partner von SCS Computer System AG sehen.

 

Relution

Mobile Device Management 

Relution_Logo_Segel_RZ.png

Datenschutzkonformes und plattformunabhängiges Gerätemanagement für Apple, Android und Windows

 

Verwalten Sie Ihre mobilen Geräte einfach, sicher und zuverlässig mit Relution. Die DSGVO-konforme MDM-Lösung für Schulträger, Verwaltungen, Bildungseinrichtungen und Unternehmen überzeugt durch vielfältige Funktionen, Integrationen und zahlreiche Ergänzungen für unterschiedliche Branchen.

 

 

Mobile Device Management Made in Germany

 

Relution ist eine Software, mit der mobile Endgeräte wie Tablets, Laptops, Smartphones sowie Apps und Inhalte einfach und intuitiv gesteuert und kontrolliert werden können. So sind die Geräte optimal für die Benutzung vorbereitet und lassen sich gezielt für den jeweiligen Verwendungszweck einsetzen. 

 

Das plattformunabhängige Angebot unterstützt den übergreifenden Einsatz folgender Betriebssysteme: 

 

  • Apple iOS 

  • Apple tvOS 

  • Apple macOS 

  • Android Legacy

  • Android Enterprise

  • Windows 10 

 

 

Ein System für alle Anforderungen 

 

Als zentrale Plattform für die Steuerung von Geräten lässt sich mit Relution der zentrale Betrieb und die die Administration aller Geräte einheitlich und übersichtlich gestalten. Es wird kein zusätzliches System oder spezielles Knowhow benötigt. So werden administrative Aufwände minimiert, Synergieeffekte erzielt und Kosten gesenkt. 

 

 

Relution setzt neue Maßstäbe beim Thema Datenschutz 

 

Relution ist DSGVO-konform und gewährleistet die Einhaltung der strengen deutschen Datenschutzbestimmungen für folgende Betriebsarten: 

 

  • in der eigenen Infrastruktur 

  • bei einem kommunalen Rechenzentrum 

  • in einer deutschen verschlüsselten Cloud 

 

Betreiber von IT-Lösungen stehen in der Verantwortung sensible Daten von Anwender:innen zu schützen und Datenmissbrauch vorzubeugen. Als deutscher Anbieter erfüllt Relution neben den notwendigen fachlichen und technischen Anforderungen auch alle rechtlichen Aspekte, um das Gerätemanagement für mobile Endgeräte mit einer datenschutzkonformen Datenverarbeitung sicherzustellen:

 

  • Deutscher Anbieter mit Server in Deutschland 

  • Betrieb in der eigenen Infrastruktur oder im lokalen Rechenzentrum 

  • Keine Apple, Google oder Windows IDs auf den Geräten notwendig 

  • Mandantenfähigkeit für die Bereitstellung getrennter Bereiche für unterschiedliche Organisationen 

  • Anbindung von Benutzerverzeichnissen zur Authentifizierung

  • Integration von lokalen Freigaben zur sicheren Dateiablage 

 

 

Komfortable Steuerung von Geräten über eine Oberfläche 

 

Geräte lassen sich bequem per Browser über eine deutsche, intuitive Benutzeroberfläche verwalten. Durch eine Vielzahl an Funktionen und Einstellungen können Geräte für die Verwendung in unterschiedlichen Anwendungsszenarien hinsichtlich Absicherung und Medieneinsatz gezielt vorbereitet und ausgestattet werden. Das Verteilen von Gerätekonfigurationen, Richtlinien und Apps steuert Relution dabei automatisch. Die MDM-Lösung bietet eine Vielzahl an Funktionen und Erweiterungen für unterschiedliche Branchen:

 

  • Einschreiben von iOS, iPadOS, macOS, tvOS, Android Legacy, Android Enterprise, Samsung Knox und Windows 10 Geräten 

  • Masseneinschreibung über Apple DEP, Android Zero-Touch, Samsung KME und Windows Autopilot 

  • Klare Inventarübersicht, mit eindeutiger Gerätezuordnung an Benutzer:innen  

  • Abrufen von Gerätedetails, installierten Apps, Standort und mehr

  • Verteilung von Richtlinien und Restriktionen zur Gerätekonfiguration  

  • Überwachung des Konformitätsstatus von Geräten 

  • Lokalisieren und Sperren der Geräte bei Verlust oder Diebstahl 

  • Einfache Konfiguration von sicheren Zugängen zu E-Mail, VPN, WLAN und mehr 

  • Konfiguration von automatischen Softwareupdates außerhalb von Nutzungszeiten 

  • Zentrale Beschaffung und Zuweisung von App-Lizenzen über Apple VPP 

  • Integration von globalen HTTP Proxys zur Sicherstellung des Jugendschutzes 

  • Benutzerverwaltung mit Rechtemanagement zur Regelung der Zugriffsrechte auf den Geräten 

  • Zugriff auf Dateifreigabe SMB- und WebDAV-Netzlaufwerken

  • Deutschsprachiger Support 

 

 

Automatische Geräte-Einschreibung

 

Um den administrativen Aufwand bei der initialen Geräteregistrierung so gering wie möglich zu halten, werden die vollautomatischen Einschreibungen von Apple Device Enrollment Program (DEP) und Android Zero-Touch-Registrierung unterstützt. Bei erstmaliger Inbetriebnahme verbindet sich das Gerät mit Relution und konfiguriert sich selbstständig. Die Installation von gewünschten Apps sowie die Geräteeinstellungen erfolgen automatisch. Ein manuelles Konfigurieren ist damit nicht mehr notwendig. So ist bspw. der direkte authentifizierte Zugriff auf das schulische WLAN möglich. Des Weiteren lässt sich die Geräteverwaltung schützen und die Verwendung des „Supervised Mode“ bietet eine Vielzahl von tiefergehenden Funktionen wie etwa die Installation von Apps ohne Benutzerinteraktion. 

 

 

Komfortable App-Verteilung

 

Das Volume Purchase Program (VPP) von Apple ermöglicht es Apps zentral über den Apple School Manager (ASM) oder Apple Business Manager (ABM) zu beschaffen. Dadurch werden bei der Verteilung der Apps auf Mobilgeräte keine Apple IDs benötigt und die App-Lizenzen verbleiben bei der Schule bzw. dem Unternehmen. Relution unterstützt ebenfalls die Mandantenfähigkeit beider Systeme.

 

 

Neue didaktische Möglichkeiten für Bildungseinrichtungen 

 

Mit Relution können Geräte direkt im Unterricht eingesetzt werden, ohne sie vorher mühsam konfigurieren und einrichten zu müssen. Darum kümmert sich im Vorfeld der IT-Admin und für die Lehrkraft geht so keine wertvolle Unterrichtszeit verloren.

 

Relevante Apps stehen automatisch jederzeit zur Verfügung und die Aufmerksamkeit der Schüler:innen wird durch Geräterestriktionen sichergestellt. Die Lehrkraft kann während des Unterrichts Schülergeräte steuern, die Schüler aktiv einbinden und so den Unterricht interaktiv gestalten:

 

  • Einfache Unterrichtsvorbereitung und -Durchführung über die Relution Lehrerkonsole 

  • Konzentriertes Arbeiten durch das Aus-/Einblenden aller nicht-/benötigten Apps und Inhalte im Unterrichtsmodus 

  • Steuern der Schülergeräte über die vorkonfigurierte Apple Classroom App oder Samsung Classroom Management App

  • Definition von Nutzungszeiten, damit Geräte bspw. nachts nicht verwendet werden können 

  • Mehrbenutzermodus mit dynamischer Installation von benutzerspezifischen Apps bei der Anmeldung sowie Datenbereinigung bei der Abmeldung

  • Nutzung von angebundenen Dateiservern für die sichere Aufbewahrung von Arbeitsergebnissen auf lokalen Verzeichnissen

  • Integration und Anbindung von unterschiedlichen Schulserverlösungen  

 

 

Chaosfreier Unterricht leicht gemacht

 

Mit der Lehrerkonsole lassen sich Unterrichtsprofile vordefinieren und auf einzelne Klassen anwenden. So erhalten Schüler:innen nur die relevanten Apps, Inhalte und Funktionen, die für die jeweilige Unterrichtseinheit notwendig sind. Die Relution Lehrerkonsole ermöglicht die zeit- und ortsunabhängige Steuerung der Geräte und schafft damit die Flexibilität den Unterricht durch die Lehrkraft intuitiv für alle teilnehmenden Schüler:innen manuell zu starten und zu beenden, je nachdem wann der Unterricht beginnt oder endet. Die Geräte gehen somit immer nur dann in den Schulmodus, wenn dieser auch tatsächlich benötigt wird. Außerhalb von Unterrichtsstunden stehen alle grundsätzlich freigeschalteten Funktionen der Geräte zur Verfügung. Eine praktikable Lösung, die auch remote auf Geräte im Homeschooling angewendet werden kann. 

 

 

Förderung von Interaktivität und Kommunikation 

 

Über die zusätzliche Verwendung der Apple Classroom App bzw. Samsung Classroom Management App lässt sich der Unterricht effizient und interaktiv gestalten und eine kreative und kollaborative Lehr- und Lernkultur fördern. Schülertablets können einfach gesteuert und die Kommunikation mit der ganzen Klasse praktisch durchgeführt werden. So lässt sich beispielweise eine bestimmte App auf jedem Gerät der Klasse starten, Dokumente zwischen Lehrkraft und Schüler:innen teilen, Bildschirminhalte von Schülergeräten auf interaktive Whiteboards übertragen sowie Schülergeräte vorübergehend stumm schalten oder sperren, um die Aufmerksamkeit der Klasse zu erlangen. Die Integration von Apple Classroom sowie Samsung Classroom Management in Relution gelingt schnell und einfach. Beide Lösungen werden über Relution vorkonfiguriert und es stehen anschließend die Klasseninformationen in den jeweiligen Apps zur Verfügung. Die aufwendige manuelle Konfiguration während des Unterrichtes entfällt. 

 

 

Benutzerübergreifende Geräte richtig einsetzen 

 

Der Mehrbenutzermodus ermöglicht die einfache Verwendung von Tablet-Koffern in unterschiedlichen Klassen, so dass Geräte von mehreren Benutzern genutzt werden können. Lehrkräfte und Schüler:innen melden sich hierbei unter Verwendung des jeweiligen Relution Benutzers an und erhalten ihre eigene App-Auswahl, wohingegen gerätespezifische Konfigurationen weiterhin für alle Benutzer:innen gelten. Dabei kommt der Modus ganz ohne Apple ID aus. Nach der Benutzerabmeldung findet automatisch eine Datenbereinigung auf dem Gerät statt, so dass der datenschutzkonforme Einsatz der Geräte in Klassensätzen gewährleitet wird. 

Relution-für-Mobile-Management.jpg
Relution Mobilizing Enterprises.png